hanseboot

Premieren, Trends und schnelle Boote

In direkter Nähe zur Nord- und Ostsee und den großen Binnengewässern präsentiert die hanseboot auf dem Gelände der Hamburg Messe und Congress GmbH und im In-Water hanseboot-Hafen am Baumwall, eine vielfältige Welt des Bootssports.

Ob zahlreiche Boote, internationale Premieren, umfangreicher Ausrüstungsbereich, oder vielseitiges Rahmenprogramm - hier finden Profis, Freizeitskipper und Einsteiger alles, was ihr Herz begehrt. Zum ersten Mal ist Dänemark mit seinem Inselmeer in der Ostsee Partner und präsentiert sich eindrucksvoll. In der Bootshalle B6 stellt das Wassersportparadies unter anderem Reviere in Dänemark vor.

Tolle Premieren

„Wir freuen uns, dass viele Werften und Händler die diesjährige hanseboot dazu nutzen, ihre Boote und Yachten teils zum ersten Mal überhaupt einem breiten Publikum zu präsentieren“, sagt Bernd Aufderheide, Vorsitzender der Geschäftsführung der Hamburg Messe und Congress GmbH. „Das zeigt, dass die hanseboot unverzichtbarer Treffpunkt für die Wassersportbranche in Nordeuropa ist“, so Aufderheide weiter.

Rasanter Fahrspaß

Die Halle B7 und Halle B4 wird zum Anziehungspunkt für Besucher, die ihr Herz am motorisierten Bootssport verloren haben. Mit der Apreammare 38 New Comfort, der Drago Neu 660, der Marex 372 ACC und der Holiday 1001, zeigen sich gleich vier PS-starke Weltpremieren auf der hanseboot. Seine Europapremiere feiert die Quicksilver 505 Cabin und zum ersten Mal in Deutschland auf einer Messe zu sehen ist die Quicksilver 755 Sundeck. Darüber hinaus finden hier Motorboot-Einsteiger, die von der seit einiger Zeit geltenden „Führerscheinfreiheit“ bis 15 PS profitieren, ein umfassendes Angebot. Speziell für diesen Bereich werden zahlreiche motorisierte Schlauchboote und Dinghis, handliche offene Kunststoff-Flitzer, Angeljollen und Kabinenboote präsentiert.

Fun und Action

Wer selbst aktiv werden will, hat auf der hanseboot zahlreiche Möglichkeiten dazu. Die Kanu-Welt in Halle B4, Obergeschoss lädt in die Welt der Kajaks und Kanadier ein und auf dem Wasserbecken kann gleich losgepaddelt werden. Und auch in der hanseboot arena im Erdgeschoss der Halle B1 ist Mitmachen angesagt: Auf der Event-Fläche mit großem Wasserbecken, Windmaschinen und Bühne gibt es für die Besucher beispielsweise Kentertraining oder Stand Up Paddling. Im Hotspot Funsport in Halle B1, Erdgeschoss geht es weiter mit ordentlich Action: Im Kite- und Surfsimulator probiert man waghalsige Sprünge oder fährt rasante Wendemanöver ohne nass zu werden. Noch mehr Rahmenprogramm unter: <http://www.hanseboot.de/programm/>

Über die hanseboot

Die hanseboot öffnet vom 31.10.-8.11.2015 auf dem B-Gelände der Hamburg Messe und im In-Water hanseboot Hafen im Hafenbecken des City Sporthafens am Baumwall ihre Tore für Profis, Freizeitskipper und Einsteiger. In direkter Nähe zu den nordeuropäischen Revieren und den großen Binnengewässern präsentiert die 56. Internationale Bootsmesse Hamburg neue Boote und Yachten und informiert über Trends und Neuheiten der Bootssport-Branche. Die hanseboot ist täglich von 10 bis 18 Uhr, am Mittwoch von 10 bis 20 Uhr geöffnet. „Kids go free!“: Kinder und Jugendliche bis einschließlich 15 Jahre haben freien Eintritt. Die Comeback-Karte für 13 Euro (ermäßigt 11 Euro) berechtigt zum Wiedereintritt ab 15 Uhr an einem beliebigen anderen Tag.

http://www.hanseboot.de

Wie beurteilen Sie die Wetterlage nach diesem Artikel?


Flaute
 
Brise
 
Böe
 
Sturm
 
Orkan
 
News Alle Artikel
test

Motorspaß auf der hanseboot

58. Internationale Bootsmesse Hamburg zeigt breite Palette – von bezahlbaren Motorbooten bis hin zu großen Cruiser- und Sportyachten

Veröffentlicht am : 15.10.2015