Rennsport

Motorbootrennsport zurück im Obereiderhafen

Vom 09. – 11. September 2016 wird es im Obereiderhafen von Rendsburg wieder packenden Motorbootrennsport der Extraklasse zu bestaunen geben.

Nationale und internationale Spitzenfahrer werden dann auf Deutschlands nördlichstem Rennplatz zum dritten Mal in Folge das ADAC/MSG Motorbootrennen Obereiderhafen austragen. 2016 geht es dabei auf dem knackig schwierigen Rennkurs in Rendsburg auch erstmals um den „Großen Preis von Deutschland“.

Wie schon in den Vorjahren werden auch 2016 wieder mehrere Bootsklassen am Start zu sehen sein. In der Publikumsgunst ganz vorne stehen dabei die Läufe zum ADAC Motorboot Cup und den ADAC Motorboot Masters. Hier gehen Rennkatamarane mit umweltfreundlichen 30PS, bzw. 60PS 4-Takt Außenbordern auf einem Rundkurs ins Rennen. Mit dabei sein wird die Nachwuchskategorie GT-15, in der die Fahrer mit bewährten Einrumpfbooten, ausgerüstet mit modernen und leisen 15 PS Außenborder, gegeneinander antreten. Für weitere Abwechslung sorgen vier unterschiedliche Kategorien des ADAC Jetboot Cup und die Thundercats. Dazu wird es im Obereiderhafen auch wieder ein interessantes Rahmenprogramm für Seh- und Seeleute geben. Der Eintritt zum nördlichsten Motorbootrennen Deutschlands ist frei!

Wie beurteilen Sie die Wetterlage nach diesem Artikel?


Flaute
 
Brise
 
Böe
 
Sturm
 
Orkan
 
News Alle Artikel
test

Hausmesse bei Boote Pfister

Vom 24. Bis zum 31. November lädt Süddeutschlands größte ständige Bootsausstellung bei Boote Pfister in Schwebheim bei Schweinfurt wieder zur großen Hausmesse ein.

test

Azimut Summer Wave Event in Sibenik

Yachtwerk, die offizielle Azimut-Vertretung für Deutschland und Österreich lädt am 5. und 6. Oktober in die D-Resort Marina im kroatischen Sibenik ein.

Veröffentlicht am : 09.08.2016