boot Düsseldorf

Die Bootswelt spielt in Düsseldorf

Die boot Düssledorf 2017 : Rund 1.800 Aussteller aus 60 Ländern auf 220.000 Quadratmetern. Alle 17 Messehallen sind belegt und bieten ein komplettes Abbild des Weltmarktes für den Wassersport. Entsprechend der neuesten Markttrends stehen Motorboote wieder besonders im Fokus. In sechs der 17 Hallen werden schwerpunktmäßig Motorboote ausgestellt.

Einsteiger, Motorboot Center und Refit Center

Auf der Themenweltbühne in Halle 10 gibt es Tipps zum Einstieg ins Motorboot fahren mit Informationen über 15 PS-Boote, die führerscheinfrei gefahren werden dürfen. Fachleute geben ihr Wissen über Bordtechnik, Zubehör und Motoren an die Messebesucher weiter. Eine Schau mit verschiedenen Bootstypen, die mit 15 PS-Motoren ausgerüstet werden können, zeigt die ganze Bandbreite der Einstiegsmöglichkeiten. Gleich nebenan in Halle 11 dreht sich im Refit Center alles um das Thema Werterhalt und Wertsteigerung von Booten.

Stahl und Alu

Niederländische Yachtbauer sind im In- und Ausland bekannt für ihr handwerkliches Können beim Bau solider Yachten aus Metall mit reicher Holzverkleidung in klassischem oder modernem Design. Die boot widmet diesen speziellen Bootstypen mit der niederländischen Indoor Boat Show in Halle 17 einen eigenen Bereich.

Heiße Flitzer, solide Yachten

In Halle 4 ist jeder gut aufgehoben, der sich für Rennsport und die schnellsten Motorboote interessiert. Dort, in der Powerboat World, präsentieren der Deutsche Motoryachtverband e.V. und der ADAC zusammen mit weiteren Unternehmen und Vereinen alles rund um den Motorbootsport, sowie verschiedenste Rennboottypen und -klassen. Das Groß der Motorboote mit Innenborder, aber auch attraktive Außenbordermodelle werden wie immer in den Hallen 4 und 5 gezeigt. Trailerboote und Boote mit Außenborder sind besonders in den Hallen 9 und 10 zu sehen.

Großyachten

Das anspruchsvolle boot-Publikum darf sich auf den kommenden Januar freuen: Schon jetzt zeichnet sich ab, dass zum Beispiel die Halle 6, Heimat der Superyachten, komplett ausgebucht sein wird. Sie ist ein Traum für die Liebhaber großer Yachten. Alle Marktführer sind an Bord und werden den Besuchern eine wundervolle Präsentation der Schiffe bieten. Insgesamt 60 Yachten bis 30 Meter sind in der Halle 6 die Crème de la Crème, die dieses Segment im Bootsmarkt derzeit zu bieten hat.

Zubehör-Segment

Über 50.000 Besucher zieht das boot-Segment Motoren technisches Zubehör, Ausrüstung, Instrumente wie Stromversorger als klassische Generatoren oder Solarenergiemodelle bis hin zu effizienten Propellern jährlich nach Düsseldorf. Damit sind die Hallen 10, 11 und 12 ein beliebtes Segment der boot.

Charter & Tourismus

Das Heimatrevier wechseln? Nichts leichter als das: Zahlreiche Anbieter im Charter- und Marina-Bereich bieten in den Hallen 13 und 14 maßgeschneiderte Lösungen für eine Urlaub an Bord einer Charteryacht oder einen Liegeplatz in einem neuen Revier an.

Unter & über Wasser

Tauchen und Trendsportarten wie Standup Paddling oder Wakeboarding finden in den Hallen 1,2 und 3 eine große Bühne und laden ein zum Testen, ausprobieren und informieren. Besonderers Highlight in diesem Jahr: Die Halle 2 des Messegeländes wird zum Wintermekka für Wellenreiter in dessen Zentrum eine neun Meter breite, stehende Welle rauscht, die endloses Wellenreiten sowohl für den Profi als auch für Kinder und Einsteiger garantiert. Beachbars, coole Surfmode und die neuesten Boards bilden den Rahmen für ein einzigartiges Erlebnis: Wellenreiten im Januar in Düsseldorf. www.boot.de

boot Düsseldorf:

21.01.2017 -29.01.2017 Öffnungszeiten: täglich 10.00 -18.00 Uhr

Tageskarte

Online-Vorverkauf: EUR 17,00 Vor Ort: EUR 23,00

Tageskarte ermäßigt

Online-Vorverkauf/vor Ort: EUR 11,00

2-Tageskarte

Online-Vorverkauf: EUR 25,00 Vor Ort: EUR 32,00

Hotline

+49 (0)211 4560 7600 www.boot.de

Wie beurteilen Sie die Wetterlage nach diesem Artikel?


Flaute
 
Brise
 
Böe
 
Sturm
 
Orkan
 
News Alle Artikel
test

Große Produktvielfalt bei den Dame Awards 2017

Auf dem Breakfast Briefing der METSTRADE überreichte die Juryvorsitzende Birgit Schnaase heute Morgen der britischen Firma Scanstrut für ihren RS Venture Connect Conversion Kit den DAME Award 2017.

Veröffentlicht am : 08.01.2017