RIBs

Zodiac – „RIB à la carte“

Der französische RIB- und Schlauchboot-Spezialist Zodiac stellt mit der neuen PRO-Range drei Boote vor, die in bester Zodiac-Tradition alles das verkörpern dürften, was die Fans der Marke an ihr lieben und die zudem individuell konfiguriert werden können. Mit der Open 7 präsentieren die Franzosen darüber hinaus ein rockiges RIB für alle Einsatzgebiete.

„RIB à la carte“ ist die nicht ganz anspruchslose Ansage der Werft und meint damit nicht weniger, als die individuelle Konfigurierbarkeit der neuen Modelle mittels eines Online-Tools. Mit der PRO 5.5, der 6.5 und der PRO 7 legt Zodiac eine neue Serie auf, die für den Freizeit-Einsatz ebenso konfigurierbar ist, wie für zahlreiche professionelle Anwendungen. Das erste Boot der neuen Modellreihe –eine PRO 5.5 wurde auf der Bootsmesse in Göteborg Anfang Februar gezeigt. Interessenten können via Online Konfigurator z.B. die Farbe der Schläuche, die Ausstattung. die Art der Konsole, die Polster u.v.m. auswählen. Anhand von drei Ausstattungslinien – „Fishing“, „Rescue“ und „Diving“ – wird die Vielfältigkeit der Boote demonstriert, die sich so für alle möglichen Einsatzzwecke empfehlen.

Mit einem perfekten, ergonomischen Cockpit, selbstlenzendem Deck, abnehmbaren Schläuchen einem verstärkten Deep V-Rumpf und last but not least mit 1250 Liter(!) Stauraum, empfiehlt sich das neue Zodiac Open 7 als SUV zur See und quasi als Schweizer Armeemesser unter den RIBs für alle möglichen Einsatzzwecke auf See. Ebenfalls vielfach konfigurierbar und vielseitig, ist das neue Modell eine konsequente Weiterentwicklung der bewährten Pro Open Serie.

http://www.zodiac-nautic.com/de/

Wie beurteilen Sie die Wetterlage nach diesem Artikel?


Flaute
 
Brise
 
Böe
 
Sturm
 
Orkan
 
Yachten Alle Artikel
test

Nimbus Boats am Bodensee

Boote Polch und HL Schiffstechnik kooperieren am Bodensee und präsentieren die neue Nimbus 305 Drophead E-Power für Probefahrten.

Veröffentlicht am : 03.03.2017