Interboot

MIZU ist Cobrey-Importeur für Deutschland

Mit zwei Modellen – einer 28 SC und einer 33 HT geht der polnische Hersteller Cobrey jetzt mit der Hilzinger Firma MIZU am Bodensee in Partnerschaft mit der in Bargteheide bei Hamburg ansässigen Firma CBC Cityboats GmbH als Händler- und Service-Vertretungen auch in Deutschland auf Kurs und blasen zum Angriff auf etablierte Marken im Revier der Sportcruiser.

Cobrey 28 SC

Cobrey 28 SC

Während die rassige 28er in Sachen Gewicht und Abmessungen je nach Ausstattung zumindest mit Ausnahmegenehmigung (Breite 2,59 Meter, Gewicht ab 2850 kg) auch auf den 3,5 Tonnen-Trailer am Heck eines potenten Zugfahrzeuges passt, ist die 33 HT ein weiterer ernst zu nehmender Mitspieler auf dem Feld der sportlich-luxuriösen Kreuzeryachten im beliebten Segment zwischen 32 bis 35 Fuß.

Neben sportlichen, aber sicheren Fahreigenschaften sind eine klare Funktionalität, intelligente Raumkonzepte in Verbindung mit einer hochwertigen Materialauswahl und einem sehr edlen Design das Ergebnis der Zusammenarbeit der italienischen Designer und Ingenieure der renommierten INO-Group Design und der Cobrey Werft aus Warschau. Die Werft aus Europas größter Bootsbaunation ist seit 2004 im Yachtbau etabliert. Cobreys sind seit dem in zahlreichen anderen europäischen Ländern ein Begriff für schnelle, komfortable Motoryachten mit einem attraktiven Preis-Leistungsverhältnis.

Die Firma MIZU aus Hilzingen ist ab sofort als deutscher Vertreter und Servicepartner. Motorrad- und Motorentuner und -Veredler MIZU ist seit Jahren auch im Marinesegment ein fester Begriff für feinste Motorentechnik, Instandsetzung und Umrüstung. Eine Partnerschaft besteht zu der norddeutschen Firma Cityboats, so dass auch die Nord-Lichter unter den Fans schneller Motoryachten den Vorteil eines ortsnahen Partners haben. MIZU ist zudem auch offizieller Volvo Penta Vertrags-Partner.

„Die leistungsfähigen, vollausgestatteten und sehr komfortablen Sportcruiser von Cobrey sind eine ideale Erweiterung unseres bisherigen Portfolios“, so MIZU Geschäftsführer Michael Zupritt gegenüber WasserSport. Motorenseitig werden die Cobrey Yachten mit Innenbord-Benzinern von Volvo Penta oder Mercrusier oder wahlweise auch mit Volvo Penta Dieselmotoren ausgerüstet.

Der nächste Messeauftritt der Marke ist in Hamburg auf der hanseboot mit einer 33 HT geplant (Halle B7/ Stand 108)

http://www.cobrey.pl/en/

http://mizu-marine.de

http://cityboats.de

Wie beurteilen Sie die Wetterlage nach diesem Artikel?


Flaute
 
Brise
 
Böe
 
Sturm
 
Orkan
 
Yachten Alle Artikel
Veröffentlicht am : 25.09.2016