Hybrid-Antrieb

Kooperation: Nimbus Boats und Torqeedo

Nimbus-Boats und der Elektromotoren-Hersteller Torqeedo kündigen eine Kooperation in Verbindung mit der intensiven Erprobung des "Powerboats of the year 2013", einer Nimbus 365 Coupé, mit Torqeedo Deep Blue Hybrid-Antrieb an.

Fährt auch elektrisch: Eine Nimbus 365 Coupé geht auf dem Starnberger See in die Erprobung

Fährt auch elektrisch: Eine Nimbus 365 Coupé geht auf dem Starnberger See in die Erprobung

Am Rande des Finales des Volvo Ocean Race in Göteborg besiegelten die Torqeedo GmbH und Nimbus Boats Sweden, eine Kooperation zur gemeinsamen Entwicklung und Einführung von Fahrtenmotoryachten mit rein elektrischem und seriellem Hybridantrieb. Erstmals werden damit Boote, die für geschützte Gewässer („green lakes“) geeignet sind, im wachsenden Marktsegment der komfortablen Coupé-Cruiser auf den Markt kommen. Dafür wurde einige Tage zuvor eine Nimbus 365 Coupé, der aktuelle Bestseller der führenden skandinavischen Werft, an Torqeedo ausgeliefert. Am Hauptsitz des Herstellers von Elektrobootsmotoren im bayerischen Gilching wird der elf Meter lange Coupé-Cruiser zurzeit als Demo-Boot für den Einsatz auf dem für Verbrennungsmotoren stark eingeschränkten Starnberger See vorbereitet.

Das Herz des Systems bilden zwei – erstmals bei einer größeren Motoryacht eingesetzte – Bootsmotoren des Typs Deep Blue Hybrid mit je 80 PS Leistung. Lithium-Batteriebänke nach Automotive- Standard bringen nicht nur das 6,5 Tonnen schwere Boot in Fahrt, sondern versorgen mit mehr als 50 kWh Kapazität auch alle anderen Verbraucher an Bord. Bis zu 20 Seemeilen Reichweite sind so ohne Generatoreneinsatz möglich. Haupteinsatzgebiet der Nimbus 365 Hybrid sind Reviere mit hohem Anteil an rein elektrischer Fahrt wie Kanäle und geschützte Gewässer. Auch für Boote mit großem Anteil sonstiger Verbraucher – so genannte „hotel loads“ wie Klima und Elektronik – am Gesamtenergieverbrauch ist der Deep Blue Hybrid ideal.

Außerdem haben beide Unternehmen ihre Zusammenarbeit bei rein elektrisch angetriebenen Coupé- Cruisern vereinbart. Damit hält in geschützten Revieren – vor allem in Deutschland, Österreich und der Schweiz, wo zahlreiche Gewässer für Verbrennungsmotoren gesperrt sind – eine neue, komfortable Bootsklasse Einzug, die für elektrisch angetriebene Boote mehr Platz und Energie für längere Ausfahrten mit der Familie und Freunden bietet – und echtes Leben auf dem Wasser bis zum Dinner an Bord. Bereits zur kommenden Saison wird das erste Boot auf den Markt kommen„ Torqeedo verfügt über sehr große Erfahrung in der Serienfertigung industrieller Elektromotoren.

„Wir haben unsere Kooperation mit dem besten Partner gestartet, um unsere Position als umweltfreundlichster Bootshersteller zu festigen“, so Jonas Göthberg, Commercial Director von Nimbus Boats Sweden. „Als nachhaltig handelnder Hersteller im Premium-Segment der Coupe-Cruiser ist Nimbus Boats Sweden mit seiner umweltfreundlichen Fertigung und tollen, hydrodynamisch optimierten Booten für uns der ideale Partner bei der Einführung des Deep Blue Hybrid“, kommentiert Dr. Christoph Ballin, Gründer und CEO der Torqeedo GmbH, die neue Partnerschaft.

Das Kürzel „E-Power“ steht bei Nimbus Boats Sweden bereits seit Jahren auch für „Environmental Power“ und damit als Konzept für umweltgerechtes und nachhaltiges Handeln von den Produktionsabläufen bis zur Wahl umweltverträglicher Materialien. „Wir sind sehr gespannt, mit der Kooperation unser E-Power-Konzept, das für unser Umweltbewusstsein steht, weiterzuentwickeln“, so Joacim Gustavsson, Chefdesigner bei Nimbus Boats.

Für den norddeutschen Raum ist die Firma "nautic-yachting" in der ancora marina in Neustadt in Holstein an der Ostsee sowie mit einem Vertriebsbüro in Düsseldorf und Partnern in Münster und Berlin Ansprechpartner.

Die Nimbus-Vertretung für den süddeutschen Raum ist die Firma "boote polch" aus Traben Trabach an der Mosel. Sie ist mit "boote polch Schweiz" auch Nimbus General-Importeur für die Schweiz.

http://www.nimbus.se

http://www.torqeedo.com/de

http://www.nautic-yachting.com

http://www.bootepolch.de

Wie beurteilen Sie die Wetterlage nach diesem Artikel?


Flaute
 
Brise
 
Böe
 
Sturm
 
Orkan
 
Yachten Alle Artikel
Veröffentlicht am : 02.07.2015