Beneteau

Dreier-Upgrade bei Beneteau

Die Modellreihe der Gran Turismo Sport-Cruiser, die Flyer-Baureihe und die besonders auf die Bedürfnisse der Sportfischer zugeschnittenen Barracuda-Modelle erfahren Zuwachs in der jeweiligen Linie.

Mit der Gran Turismo 40 und neuen Konzepten will Beneteau im umkämpften Revier der 40 Fuß Sport-Cruiser wildern.

Mit der Gran Turismo 40 und neuen Konzepten will Beneteau im umkämpften Revier der 40 Fuß Sport-Cruiser wildern.

Gran Turismo 40

Mit der GT 40 geht Beneteau nach eigenen Worten einen großen Schritt in der Klasse der Sport-Cruiser vorwärts. In der Tat ist das Konzept der Raumaufteilung insbesondere im Oberdeckbereich unter dem Hardtop ungewöhnlich und geht andere Wege als Mitbewerber wie z.B. Jeanneau, Bavaria und Co. Mit dem mittig angeordneten Fahrstand, der dahinter liegenden Wetbar, einem seitlichen Niedergang in den unteren Wohnbereich ergeben sich im Vergleich neue, nicht uninteressante Nutzungsmöglichkeiten und Raumaufteilungen. Verantwortlich dafür sind die bekannten Designer Nuvolari und Lenard, die den Werftaussagen zufolge besonders Wert auf die funktionale Ausgestaltung der Details gelegt haben. Im Fokus stand dabei natürlich eine rassige Kombination aus Luxus, Lifestyle und selbstverständlich fahrerischer Performance. Die technischen Daten mit Topmotorisierungen von maximal zweimal 370 PS lassen die Erwartungen entsprechend hoch steigen. Optisch macht der sportliche Kreuzer auf jeden Fall schon mal eine gute Figur und weckt die Neugierde.

Alt text

AirStep2-Rumpf und in zwei Versionen: Die Flyer 8.8 ist das Flaggschiff der vielseitigen und leistungsstarken Flyer-Baureihe von Beneteau

Flyer 8.8

Mit der zweiten Generation des AirStep Rumpfes ist die Flyer 8.8, das Flaggschiff der Flyer- Reihe ausgestattet, die es in den Versionen Sundeck und Spacedeck geben wird. Analog zu den kleineren Modellen der Baureihe ist auch hier ein echtes Performance-Paket mit narrensicheren Fahreigenschaften, exzellenter Fahrstabilität und vielseitigen Nutzungsmöglichkeiten bis hin zum Wochenendtrip mit Übernachtung zu erwarten.

Alt text

Bissiger Raubfisch: Die Barracuda 8 spricht Sportangler und Motorbootfahrer an, die ein kompaktes, leistungsstarkes Boot suchen, das sich auch unter anspruchsvollen Bedingungen als zuverlässiger Partner bewährt.

Barracuda 8

Ein echtes Kraftpaket dürfte Beneteau mit der Barracuda 8 ins Rennen schicken und all jene Petri-Jünger ansprechen, die mehr wollen als nur am Forellenteich die Würmer baden. Der wahlweise mit bis zu 300 PS doppelmotorisierbare Fischerei-Bolide geht ebenfalls auf Basis des patentierten AirStep 2 Rumpfes in Anlehnung an die Architektur skandinavischer Rauwasserexperten auf die Jagd nach Dorsch, Makrele & Co. Zahlreiche funktionale Details wie ein großer Tank für lange Anfahrten ins Revier, Pilot-House mit Schiebefenstern, erhöhter Außensteuerstand, zu flutender Fischtank für den Lebendfang und vieles mehr, empfehlen den knuffigen Raubfisch für alle, die von einem Angelboot mehr erwarten als lediglich einen schwimmfähigen Rutenhalter.

http://www.beneteau.de

Technische Daten:

GT 40

Länge ü. A. (m): 12,55

Rumpflänge (m): 11,50

Breite ü. A. (m): 3,87

Tiefgang max. ca. (m): 1,1

Durchfahrtshöhe max ca. (m): 4,15 (mit Lichtmast)

Gewicht leer (kg): 7650

Baumaterial: GFK

Motorisierung max kW (PS): 2 x272(370) (Volvo Penta D4 oder D6 Diesel)

Kraftstofftank (l): 2x 325

Frischwassertank (l): 200

Flyer 8.8

Länge ü. A. (m): 8,50

Rumpflänge (m): 7,89

Breite ü. A. (m): 2,89

Baumaterial: GFK

Motorisierung max: 367,75 (500)

Kraftstofftank (l): 400 (600 optional)

CE/ Pers.: B 8 / C11

Barracuda 8

Länge ü. A. (m): 8,03

Rumpflänge (m): 6,98

Breite ü. A. (m): 2,78

Baumaterial: GFK

Motorisierung max. kW (PS): 220 (300)

Kraftstofftank (l): 85 (400-Option) CE/Pers: C/8

Wie beurteilen Sie die Wetterlage nach diesem Artikel?


Flaute
 
Brise
 
Böe
 
Sturm
 
Orkan
 
Yachten Alle Artikel
Veröffentlicht am : 24.07.2015