Bavaria Yachts

Bavaria Yachts: Verkaufsrekord und neue R 55 Details

Die größte je bei Bavaria Yachts gebaute Motoryacht soll im Herbst 2017 der Öffentlichkeit vorgestellt werden. Auch wenn Bavaria Yachts bisher nur wenige Bilder und ein Video von der neuen Bavaria R55 veröffentlichte, sind die Eleganz, die Dynamik, die Agilität und die kraftvolle Designsprache des neuen Flaggschiffs von Bavaria Yachts bereits deutlich zu erkennen.

Bavaria R55

Bavaria R55

Nun gibt Bavaria weitere technische Details anlässlich der Miami Boat Show in Florida/ USA der Bavaria R55 bekannt: Mit einer Länge von 17,69 Metern und einer Breite von 4,66 Metern wird die Bavaria R55 die größte je in Giebelstadt gefertigte Motoryacht sein. Die Konstruktion der Bavaria R55 stammt von J&J Design, die bereits die erfolgreiche Bavaria R40 für Bavaria Yachts entwarfen. Für kraftvolle Dynamik sorgen IPS-Antriebe mit zweimal 600 PS oder zweimal 725 PS. Das luxuriöse Interieur mit drei Kabinen und Crewkabine wird aus neuen, erstklassigen Materialien gefertigt. Nach Abschluss des Engineering-Prozesses des Entwicklungsteams von Bavaria Yachts soll nun in Kürze mit dem Bau der ersten Bavaria R55 begonnen werden.

Neuer Verkaufsrekord

Einen neuen Verkaufsrekord meldet Bavaria Yachts gleich zu Beginn der neuen Messesaison. Inklusive des Messenachgeschäfts wurden auf der boot Düsseldorf im Januar 2017 über 160 Yachten verkauft.

In der Bavaria World auf der boot 2017 (21. bis 29. Januar) präsentierte Bavaria Yachts nicht nur seine gesamte Modellpallette an Katamaranen, Segel- und Motoryachten, es wurde auch ein neuer Verkaufsrekord aufgestellt. Während der neun Tage der internationalen Wassersportmesse und in den nachfolgenden zwei Wochen wurden über 160 Aufträge für neue Yachten geschrieben. Damit konnte der eigene Verkaufsrekord von 133 verkauften Yachten auf der boot 2016 nochmals übertroffen werden. In der Analyse der Zahlen wurden je zur Hälfte Segel- und Motoryachten verkauft. Auch der Anteil der verkauften Katamarane stieg wie im Vorjahr weiter.
Auf über 4.000 Quadratmetern präsentierte Europas zweitgrößte Werft in den Hallen 15 und 17 insgesamt 24 Katamarane, Segel- und Motoryachten. Die Bavaria World in Halle 17 war damit der größte zusammenhängende Messestand der gesamten boot 2017.

Erfolgreich verliefen auch die vier Premieren zu Messebeginn: Das neue Flaggschiff Bavaria C57 in der Flotte der Segelyachten feierte ebenso seine Weltpremiere wie die Motoryacht Bavaria R40 COUPE. Die Motoryacht Bavaria E40 FLY und der Katamaran Nautitech 46 Open wurden zum ersten Mal auf einer deutschen Messe gezeigt. Und wer sich schon mal einen Eindruck kommender Modelle von Bavaria Yachts verschaffen wollte, konnte sich auf eine virtuelle Besichtigung der neuen Bavaria E34 begeben. Auch von der neuen Bavaria R55, die im Herbst 2017 der Öffentlichkeit präsentiert werden soll, konnten Besucher erste Designstudien sehen.

Positiv schaut Bavaria Yachts nun auf die kommenden Messen in Istanbul, Miami, Fredericia und in Tulln.

http://www.bavaria-yachtbau.com

Wie beurteilen Sie die Wetterlage nach diesem Artikel?


Flaute
 
Brise
 
Böe
 
Sturm
 
Orkan
 
Yachten Alle Artikel
Veröffentlicht am : 17.02.2017