Testbericht

North-Line 42 Express Cabrio

North-Line 42 Express Cabrio

Um mit einer Motoryacht in Richtung Nordsee törnen zu wollen, sollte sich jeder Eigner vorher ganz genau überlegen, was er tut. Zwar suggeriert die CE-Kategorie „B“ (Fahrt außerhalb von Küstengewässern) schon eine Menge an Seetüchtigkeit, dennoch wird man eine Stufe höher, bei „A“ (Hochsee), mit einer ganz anderen Nummer konfrontiert. Dass diese Anforderungen eine „North-Line 42“ locker wegsteckt, davon konnte sich Claus D. Breitenfeld im Tidengewässer vor Harlingen zwischen den Inseln Terschelling und Vlieland überzeugen.

Bringen wir’s auf den Punkt: Es war schon immer etwas teurer, einen besonderen Geschmack zu haben. Will sagen, eine North-Line wird nie als ein „Billigheimer“ daherkommen, nie ein 08/15-Schiff sein. Individualismus, Custom-Build, hochwertige Materialien und Kundensonderwünsche haben ihren Preis.

Testbericht kaufen


PDF-Dokument jetzt kostenpflichtig herunterladen. Die Bezahlung erfolgt per PayPal. Sie erhalten umgehend per Email einen Link zugeschickt, über den Sie den Bericht im PDF-Format abrufen können. Zum Öffnen des PDF-Dokumentes muss auf Ihrem Rechner ein Adobe PDF-Reader installiert sein.


Testberichte Alle Artikel
test

North-Line 50

Bärenstarke Hochseeyacht von zeitloser Eleganz und Qualität: North-Line 50

test

Pedro H2Home 1490

Das Ganzjahres-Hausboot: Elektrisch, Außenborder, Diesel oder Hybrid: Pedro H2Home 1490

Veröffentlicht am : 01.06.2011