Verein des Jahres

Motorbootverein des Jahres 2017: MBC Iffezheim

Aus den zahlreichen Bewerbungen um den Titel des Vereins des Jahres 2017 stach die des MBC Iffezheim in diesem Jahr besonders heraus. Nicht nur, dass sie besonders sympathisch, frisch und jugendlich ist, sie zeigt auch auf, wie moderne Jugendarbeit im Verein aussehen kann und dass sie damit fast zwangsläufig zum Erfolg führt.

Die Jugendgruppe des MBC Iffezheim freute sich über das Schlauchboot, das von A.W.Niemeyer gespendet wurde. (v.li.:) Winfried Röcker, DMYV Präsident; Bernd Aufderheide, Hamburg-Messe Geschäftsführer; Claus-Ehlert Meyer, Geschäftsführer des DBSV, Mona Küppers, kommissarische DSV-Präsidentin; die Trainer der Jugendgruppe des MBC-Iffezheim mit Jugendleiterin Nadine Mayer, Thorsten Höge, Geschäftsführer des SVG-Verlages, Hermann Hell, Herausgeber im SVG-Verlag, Christian Hofmann, Geschäftsführer A.W. Niemeyer.

Die Jugendgruppe des MBC Iffezheim freute sich über das Schlauchboot, das von A.W.Niemeyer gespendet wurde. (v.li.:) Winfried Röcker, DMYV Präsident; Bernd Aufderheide, Hamburg-Messe Geschäftsführer; Claus-Ehlert Meyer, Geschäftsführer des DBSV, Mona Küppers, kommissarische DSV-Präsidentin; die Trainer der Jugendgruppe des MBC-Iffezheim mit Jugendleiterin Nadine Mayer, Thorsten Höge, Geschäftsführer des SVG-Verlages, Hermann Hell, Herausgeber im SVG-Verlag, Christian Hofmann, Geschäftsführer A.W. Niemeyer.

Ein Musterbeispiel – nicht nur für Motorbootvereine – Nachahmung dringend empfohlen!“, so die Jury, bestehend aus dem Hamburg Messe-Geschäftsführer Bernd Aufderheide, dem Präsidenten des Deutschen Boots- und Schiffbauer-Verbandes, Torsten Conradi, dem DMYV-Präsidenten Winfried Röcker, der kommissarischen DSV-Präsidentin Mona Küppers und Hermann Hell, Herausgeber der Magazine des-SVG-Verlags, einhellig.

Schon seit 1989 besteht die Jugendgruppe des MBC Iffezheim und ist mit dieser Kontinuität ein fester Bestandteil der aktiven Vereinsarbeit. Klar, dass die erfolgreiche Teilnahme an den deutschen Meisterschaften im Schlauchbootslalom damit seit fast drei Jahrzehnten obligatorisch ist.

Der Garant für eine sichere Vereinszukunft: Knapp ein Drittel der aktuell knapp 50 aktiven Mitglieder ist aus dieser seit fast 30 Jahren bestehenden Jugendgruppe hervorgegangen. Hier hat sich die jahrelange Jugendarbeit gelohnt, und es ist die Basis für eine gesunde Altersstruktur im Verein gelegt worden. Über 20 Prozent aller Mitglieder des Vereins sind unter 26 Jahre alt, und aktuell 23 Jugendmitglieder zählt die Jugendgruppe des MBC Iffezheim. Zudem ist es 2017 gelungen, neun neue Mitglieder in die Reihen der Jugendgruppe zu integrieren. Auch das vereinsübergreifende partnerschaftliche Miteinander wird groß geschrieben: Drei jugendliche Gäste aus dem Nachbarclub MYC Baden-Baden wurden selbstverständlich herzlich in die Jugendgruppe des MBC aufgenommen und können hier den Bootsport aktiv betreiben.

Strukturiert und modern ist die Ausbildung der jungen Motorbootsportler: Um die große Anzahl an Jugendlichen beim Training gut betreuen zu können, wurden die Trainingseinheiten neu konzipiert. Ein Patenkonzept ermöglicht die Betreuung und Aufsicht der Jugendlichen und fördert das Miteinander und das Verantwortungsbewusstsein füreinander: Jeder ältere Jugendliche fungiert als Pate für einen jüngeren Wassersportler. So gelingt die reibungslose Integration zahlreicher Neuzugänge. Darüber hinaus wurden unter Leitung der DMYV-Ausbilderin Nadine Mayer vier Jugendliche als Trainerhelfer ausgebildet. So können an den Wochenenden mit allen Jugendlichen zeitgleich Trainingseinheiten durchgeführt werden. Dabei steht der Spaß immer im Vordergrund. Durch die Mithilfe der ausgebildeten Trainerhelfer gelingt so ein effektives und kurzweiliges Training. Selbst der kleinste Nachwuchs bleibt nicht auf der Strecke. Für die kleinsten Wassersportler ab drei Jahren veranstalten die älteren Jugendlichen im Hafen kleine Rundenfahrten, um auch diese für das Schlauchbootfahren zu begeistern. Das Lächeln im Gesicht der Jüngsten zeigt den Iffezheimer Jugendlichen, dass dies der richtige Weg ist.

Mit den Erfolgen bei den diesjährigen Landesmeisterschaften und Deutschen Meisterschaften wurde das neue Jugendkonzept eindrucksvoll bestätigt. Von den 14 Startern des MBC Iffezheim bei den Landesmeisterschaften haben fünf den ersten Platz in ihrer Altersklasse erzielt – bei insgesamt acht ausgefahrenen Altersklassen. Ein toller Erfolg! Weiterhin qualifizierten sich zehn Starter für die Deutschen Meisterschaften im Schlauchboot und im MS11-Boot. Zu den Deutschen Meisterschaften in Berlin reiste die Vereinsjugend mit lautstarker Unterstützung ihrer Schlachtenbummler an, und gleich in zwei Klassen wurde die Vizemeisterschaft errungen. Der Pokal des erfolgreichsten Vereins im Landesverband Motorbootsport Baden-Württemberg im DMYV ging damit ebenfalls an die Iffezheimer.

Boote und Ausrüstung werden natürlich von den Jugendlichen selbst gewartet, gepflegt und in Stand gehalten. Und das von Beginn an. An zwei Jugendarbeitsdiensten im Frühjahr und Herbst werden die Boote, die Trainingsplattform sowie der Parcours in Schuss gehalten. So lernen die Jugendlichen von Beginn an, mit dem Trainingsmaterial verantwortungsvoll umzugehen.

Doch nicht nur auf dem Wasser – auch an Land und in der Wintersaison werden das aktive Miteinander, das Vereinsleben und die Jugendarbeit gelebt und gepflegt. Neben dem Training bleibt noch viel Zeit für Spiel und Spaß auf dem Clubgelände sowie im eigens für die Jugend eingerichteten Jugendraum des Clubhauses. Im Jugendbereich trifft man sich zum Baden, Klönen oder Kartenspielen.

Zu Jahresbeginn ging es zusammen auf Kanutour, und das erste Wasserski- und Wakeboard-Event kam bei Jung und Alt so gut an, dass es im nächsten Jahr wiederholt werden soll. Für den Winter ist bereits eine Hütte im Schwarzwald für ein Wochenende gebucht. Das diesjährige Jugendfest im Anschluss an die Clubmeisterschaften hatte die Jugendgruppe für den gesamten Verein organisiert: Hier galt es, neben dem leiblichen Wohl auch für die Musik und die Lichttechnik zu sorgen.

Damit betreiben der Verein und dessen Jugendgruppe eine ganzheitliche und nachhaltige Jugendarbeit. Gemeinsam hat man ein modernes Konzept entwickelt, dass die Kontinuität in der Jugendarbeit als solches sicherstellt, den verantwortlichen Umgang miteinander und den sportlichen Erfolg fördert, den Spaß am Bootssport und in der Gemeinschaft nie aus den Augen verliert und das nachhaltig für die Zukunft des Vereins und des Sports als Ganzes sorgt.

Für dieses moderne Jugendkonzept und das große Engagement aller Beteiligten wird der MBC Iffezheim und besonders dessen Jugendgruppe mit dem Titel: „ DMYV-Motorbootverein des Jahres 2017“ ausgezeichnet.

http://www.mbc-iffezheim.de

Wie beurteilen Sie die Wetterlage nach diesem Artikel?


Flaute
 
Brise
 
Böe
 
Sturm
 
Orkan
 
News Alle Artikel
test

Große Produktvielfalt bei den Dame Awards 2017

Auf dem Breakfast Briefing der METSTRADE überreichte die Juryvorsitzende Birgit Schnaase heute Morgen der britischen Firma Scanstrut für ihren RS Venture Connect Conversion Kit den DAME Award 2017.

Veröffentlicht am : 29.10.2017